Home / Praktische Informationen

Praktische Informationen

Praktische InformationenZeitzone

Die Tschechische Republik liegt in der Zeitzone GMT +1 Stunde, dies entspricht der Mitteleuropäischen Zeit. Tschechien gehört auch zu jenen Ländern, in denen zwischen Winter- und Sommerzeit unterschieden wird (GMT + 2).

 

Klima

Das Binnenland inmitten Europas ist nicht reich an Extremwerte, das Klima ist mild, vier Jahreszeiten wechseln sich hier ab. Im Winter treibt man in den Bergen Skisport, der heiße Sommer lädt wiederum zum Baden ein. Bei starkem Niederschlag im Sommer oder Tauwetter im Frühling gibt es hier Probleme mit regionalen Überschwemmungen, insbesondere entlang der Flüsse (ähnlich wie in ganz Europa). Die Städte sind jedoch auf das Hochwasser gut gerüstet, und z.B. die Hauptstadt verfügt über ein erbautes Spezialsystem des Hochwasserschutzes.

 

Stromnetz

Das Stromnetz in der Tschechischen Republik hat eine Spannung von 230 V. Es gibt kein weltweit einheitliches Netzspannungs- oder Steckersystem. Wenn Sie nach Ihrer Ankunft feststellen sollten, dass Ihre Elektrogeräte nicht den richtigen Stecker haben, können Sie ohne Weiteres einen Adapter erwerben, der ihr Problem lösen wird.


Wichtige Telefonnummern

Die wichtigsten Einrichtungen haben nur dreistellige Telefonnummern, die Sie für den Notfall stets bei sich haben sollten. Diese Nummern können Sie auch ohne SIM-Karte vom Handy aus erreichen, und das gebührenfrei.
112 – Einheitliche Notrufnummer
155 – Medizinischer Nothilfedienst
158 – Polizei
156 – Städtische Polizei
150 – Feuerwehr
Gebührenfreie Info-Hotlines beginnen in Tschechien mit folgenden drei Ziffern: 800. Auskünfte zu Telefonnummern erhalten Sie unter den Nummern 1180 und 1181 (auf diese Dienstleistung werden Gebühren erhoben).

 

Botschaften

Hilfe in Notsituationen erhalten Sie auf der jeweiligen Botschaft Ihres Landes. Die Botschaften haben ihren Sitz in Prag, der Hauptstadt der Tschechischen Republik, eine vollständige Liste finden Sie auf den Seiten des tschechischen Außenministeriums.

 

Telefonieren

Die internationale Vorwahl der Tschechischen Republik ist +420 (oder 00 420). Wenn Sie einen Anruf vom Ausland aus tätigen, müssen Sie stets die Vorwahl wählen und dann die 9-stellige Nummer des Teilnehmers.

 

Telefonieren per Handy

Auf dem Gebiet der Tschechischen Republik können Sie die Dienste von insgesamt drei Anbietern nutzen. Die Netzabdeckung in der Tschechischen Republik ist fast 100 %-ig (GSM 900 und 1800), das Netz ist kompatibel mit ganz Europa und Australien. Probleme kann es mit Geräten geben, die primär für Nordamerika und Japan bestimmt sind.

 

Handyanbieter auf dem Gebiet der Tschechischen Republik

O2 (www.cz.o2.com)
T-Mobile (www.t-mobile.cz)
Vodafone (www.vodafone.cz)
Bei allen Anbietern können SIM-Karten mit vorausbezahltem Guthaben in Höhe von 300–2000 CZK erworben werden (ohne Vertrag), die vor allem für mittellange Aufenthalte geeignet sind. Um eine tschechische SIM-Karte benutzen zu können, muss Ihr Handy vorher entsperrt werden.

 

Öffentliche Telefonzellen

Die Tschechische Republik hat eines der engmaschigsten Netze an öffentlichen Telefonzellen ganz Mitteleuropas. Diese funktionieren meistens auf Basis von Telefonkarten (à 180 CZK) oder tschechischer Münzen (seltener).

 

Gotteshäuser

Viele Kirchen und Synagogen sind Sehenswürdigkeiten und gleichzeitig Orte der Anbetung. Die Gebetszeiten hängen in der Regel am Tor aus. Während Messen oder Gebeten dürfen die Besucher meist nicht fotografieren oder umherlaufen. Formelle Kleidung ist nicht erforderlich, außer der Kippa in Synagogen und auf jüdischen Friedhöfen (aus Papier hergestellte sind in der Regel an den Synagogen erhältlich). Viele Kirchen fungieren auch als Konzertsäle. In einigen Fällen ist die einzige Möglichkeit, eine Kirche zu besichtigen, ohne Eintritt dafür zu bezahlen, hineinzuschlüpfen und an einer Messe teilzunehmen.

 

Toiletten

Öffentliche Toiletten sind in der Regel als WC gekennzeichnet und für die Benutzung wird eine kleine Gebühr (ca. 5 bis 10 CZK) erhoben. Standards variieren, aber die meisten Toiletten sind viel sauberer als dies früher der Fall war, und werden ordnungsgemäß gepflegt. Weitere Toiletteneinrichtungen, die manchmal kostenlos und besser gepflegt werden, befinden sich in vielen U-Bahn-Stationen (wenngleich an einigen Stationen die Toiletten nach wie vor schäbig sind) sowie in Kaufhäusern, Museen, Restaurants und Cafés. Die meisten Touristen finden es einfacher, die kostenlosen Toiletten in Restaurants zu benutzen, oder Sie können Fast-Food-Ketten wie McDonalds oder KFC aufsuchen, oder die Toiletten in Museen, Galerien usw. benutzen.