Home / > Vorstellung von Prag

> Vorstellung von Prag

Prag, Hauptstadt TschechiensIm Zentrum Europas gelegen – vielleicht ein wenig weiter nördlich und westlich als viele Leute glauben – befindet sich Prag an den Ufern der Moldau. Dieser Standort wurde sowohl wegen seiner taktischen Vorteile als auch wegen seiner Heiterkeit ausgewählt. Die berühmte Altstadt schmiegt sich an ein “Becken” aus sanften Hügeln.

Prag wurde bis zum Jahre 1989, als das kommunistische Regime fiel, nicht sehr oft von Touristen besucht, aber heute gehört Prag zu den am meisten besuchten touristischen Hotspots in ganz Europa.

Es gibt nur wenige Reiseziele, die noch in der Lage sind, auch einem völlig übersättigten Touristen etwas zu bieten, wo eine bloße Sammlung von Galerien oder Museen nicht ausreicht, um ihm gerecht zu werden. Prag muss man zu diesen Reisezielen zählen. Niemals durch Krieg zerstört, ist die 1000-jährige Geschichte der Stadt sehr tief in ihr verwurzelt. Ihre beispiellosen Sehenswürdigkeiten und unverwechselbare Persönlichkeit haben sich im Zuge dessen entfaltet, wie sie sich zu einer der wichtigsten Hauptstädte Europas entwickelt hat. Sie ist schon seit Hunderten von Jahren die Hauptstadt von Böhmens Burgviertel. Während des gesamten Mittelalters gewann Prag als Hauptstadt Karls IV. an Bedeutung. Karl IV. regierte fast ganz Westeuropa und war ein Heiliger Römischer Kaiser. Während des späten sechzehnten und frühen siebzehnten Jahrhunderts war Prag der Standort der Habsburger Höfe und wurde im Jahre 1918 zur Hauptstadt des neuen unabhängigen Staates Tschechoslowakei erklärt. Ein kommunistisches Regime übernahm im Laufe des Jahres 1948 die Kontrolle und regierte die Stadt, wurde aber 1989 von der “Samtenen Revolution”, die in Prag entstanden ist, abgesetzt. Im Jahre 1992, nachdem die Slowaken und die Tschechen begannen, getrennte Wege zu gehen, wurde Prag zur Hauptstadt der neu gegründeten Tschechischen Republik erklärt.

Vltava Fluss

Prag war schon immer und ist immer noch eine Stadt der Widersprüche. Sie ist bekannt für ihre herausragenden Kunstwerke, sowohl historische als auch neuzeitliche – in der Malerei, Bildhauerei, Literatur, Musik, im Design und in der Architektur – ist aber ebenso gut bekannt für ihr bekömmliches Essen, ihr Bier und ihren kommerziellen Fremdenverkehr. Außerdem ist Prag eine Stadt der Aufstände und Demonstrationen und an die Durchsetzung ihrer allgemeinen Überzeugungen gewöhnt, von den Hussiten aus dem fünfzehnten Jahrhundert, die gegen die Vorherrschaft der katholischen Kirche kämpften, bis zum Kampf gegen die Herrschaft des Kommunismus im Jahre 1968 und (erfolgreicher) im Jahre 1989.

Dennoch hat diese Stadt auch das Konsumdenken gerne begrüßt, was sich an den aufwendigen neuen Einkaufszentren zeigt, die gebaut werden, bei denen es manchmal so aussieht, als würden sie ihre Identität in der Nachahmung der globalen Einkaufsszene New Yorks und Londons finden. Allerdings ist dies alles Teil des Reizes von Prag. Es ist wohl für jeden etwas dabei, besonders wenn Sie ein wenig einen Blick für das haben, was sich jenseits der üblichen Touristenziele Altstädter Ring und Burg befindet. Eine großartige Möglichkeit, Prag zu erkunden, ist ein kleiner Spaziergang durch die gepflasterten Straßen, während Sie die wunderbare Architektur, die Gebäude und Kirchen in sich aufnehmen, die jede Route charakterisieren. Tatsächlich gibt es mehr als 866 Hektar Land, die im Verzeichnis der UNESCO als Naturerbe und Weltkulturerbe erwähnt sind. Die Geschichte der Stadt lässt sich genau genommen auf Tausende von Jahren zurückdatieren, und wurde ursprünglich von den Kelten (ungefähr) 200 v. Chr. gebaut. Daher können Touristen Sehenswürdigkeiten besuchen, die von der Zeit des Heiligen Römischen Reiches bis zur kommunistischen Ära reichen.

Darüber hinaus gibt es auch viele Restaurants und kulturelle Veranstaltungen, die man besuchen kann. Touristen können sich an Opern und klassischen Konzerten erfreuen oder sich in die Clubszene stürzen. Sowohl Mittag- als auch Abendessen werden zu recht günstigen Preisen serviert und vergessen Sie nicht, das weltberühmte tschechische Bier zu probieren, das Ihr Essen abrundet.

Prag Altstadt
Besuchen Sie Prag. viele einmalige Sehenswürdigkeiten, die Sie anderswo nicht sehen

Die Stadt der 100 Türme

Die architektonische Komplexität von Prag umfasst nahezu alle großen europäischen Stilrichtungen, mit schönen Beispielen aus Gotik, Romanik, Barock, Renaissance, Moderne und Jugendstil, die in die ganze Stadt eingearbeitet sind. Jede Fassade zeigt das Werk eines Meisters der Malerei oder Bildhauerei und dahinter haben viele der bekanntesten europäischen Musiker gearbeitet, darunter Dvořák, Smetana und Mozart. Darüber hinaus machen die religiösen und politischen Untertöne einen Teil des Reizes dieser Werke aus.

Der Spitzenplatz sollte dabei der Prager Burg zugesprochen werden, dem Zentrum der Macht des Adels im Mittelalter. Sie befindet sich auf einem tiefer gelegenen Bergrücken mit großartiger Aussicht auf die Stadt. Königliche Unterstützung ermöglichte den Bau eines Hofes, der viele reiche und mächtige Leute anlockte. Diese Leute gaben ein Vermögen für den Bau von Sommerpalästen und Luxusvillen aus, wobei die besten Handwerker der damaligen Zeit zum Einsatz kamen. Der Klerus spielte auch eine Rolle, aber die Umstände waren kompliziert: Während dieser Zeit war Böhmen ein großes Schlachtfeld zwischen Kirchenreformern und katholischen Parteigängern. Die unzähligen wunderschönen Kirchen, Kathedralen, Konvente, Klöster und Kapellen, die hier errichtet wurden, spiegeln die Intensität des Konflikts – und schließlich den Triumph der Katholiken – wieder. Das ist es, was Prag den Beinamen “Die Stadt der 100 Türme” gegeben hat.

Diese Phasen des Baus und Wiederaufbaus haben eine der schönsten Stadtlandschaften in Europa geschaffen. Es ist unbestreitbar, dass an einem warmen Sommertag Prag malerisch erscheint. Die Stadt kann aber auch genauso magisch erscheinen, wenn sie dem herbstlichen Kupferton entgegengestellt wird, oder wenn sie im Winter mit frischem Schnee bedeckt ist. In der Nacht ist sie mit den Spiegelungen der Moldau und den durch den unverwechselbaren Glanz der Straßenlaternen beleuchteten Gebäuden ebenso beeindruckend.

Prag Burg

Kultur, Freizeit und Kunst

Kultur, Freizeit und KunstHunderte von Jahren erstklassiges Theater sowie erstklassiger Kunst und Musik haben eine anspruchsvolle und kultivierte Gesellschaft geschaffen: Prager Bürger mögen ihre Galerien und Theater im gleichen Ausmaß wie Touristen und sie aalen sich in den Kunstschätzen der Habsburger Ära und in den illustren künstlerischen Innovationen, die den sich entwickelnden Nationalismus während des neunzehnten Jahrhunderts kennzeichneten. Preise für Konzertkarten und für Eintrittskarten zu anderen städtischen Veranstaltungen sind im Vergleich zu anderen Ländern nach wie vor ziemlich günstig und ermöglichen es den Leuten (d.h. Touristen wie auch Einheimischen) aus allen Gesellschaftsschichten, an der reichen kulturellen Szene Prags teilzuhaben.

Trotz alledem ist anspruchsvolle künstlerische Kritik nicht immer vorherrschend: die Tschechische Republik gehört zu den führenden Bierproduzenten der Welt und die Leute fühlen sich auch beim Trinken in den unzähligen Bierhallen der Stadt oder beim Besuch verrauchter Jazz-Clubs oder Rock-Bars sehr zu Hause. Die Café-Kultur, die viele Künstler der Stadt geprägt hat, von Havel bis Kafka, gehört nun im Wesentlichen der Vergangenheit an. Daher ist es viel wahrscheinlicher, dass Sie Leute sehen, die Eis am Stiel essen, in einem der zahlreichen Parks etwas frische Luft schnappen oder in einem tschechischen Škoda in der Stadt herumfahren, anstatt philosophische Themen zu debattieren.

 

Eine moderne Stadt

Eine moderne Stadt, Dancing HouseSeit 1989 haben sich viele Dinge geändert, sowohl für Prag als auch für deren Bewohner. Junge Leute sind mit der Art von Freiheit aufgewachsen, an der sich Jugendliche in der westlichen Welt schon seit langem erfreuen. Ja, in gewisser Hinsicht unterscheidet sich Prag nicht sehr von vielen anderen großen europäischen Städten. Die Stadt ist jetzt brechend voll mit Filialen ausländischer Bekleidungsgeschäfte, welche die gleichen Modeartikel verkaufen, wie in Paris, Mailand und London. Nahezu jeder besitzt ein Handy, der Verkauf von CDs wird von den gleichen Bands beherrscht, die Sie andernorts hören, und es gibt eine gut entwickelte tschechische Rock- und Popszene.

Die Wirtschaft in der Tschechischen Republik profitierte stark vom Anstieg der Touristenzahlen nach der Samtenen Revolution. In der Folge wurden viele historische Gebäude ausgiebig renoviert. Gleichwohl waren einige dieser Renovierungen unsensibel und haben es versäumt, die Authentizität des Gebäudes zu bewahren. Daher befindet sich ein Teil der Stadt in Gefahr, in einen Freizeitpark mitteleuropäischen Stils verwandelt zu werden. Es ist zweifellos schwierig, anderen Touristen auszuweichen, ob es sich um Paare auf Hochzeitsreise handelt, die Händchen haltend zu Fuß durch die engen Gassen gehen, um Studenten auf einer Budget-Tour durch Europa, oder um große Gruppen, die auf dem Stadtplatz umhermarschieren.

Ungeachtet dessen gehört Prag immer noch zu den schönsten und interessantesten Orten in Europa, die man besuchen kann. Ruhige Ecken oder auch ganze Bezirke können von jedermann erkundet werden, der bereit ist, sich ein wenig darum zu bemühen. Die Tatsache, dass die Stadt in der Lage ist, die vielfältigen Bedürfnisse aller dieser kosmopolitischen Gruppen von Individuen zu erfüllen, ist ein Beleg für die Fähigkeit Prags sich an ihre vielfältigen Schätze zu klammern.

 

Jennifer Lawrence sagt: Der beste Ort für eine Hochzeit? Nur Prag!

Die Schauspielerin Jennifer Lawrence schockte ganz Amerika, als sie ankündigte, dass sie sich ihre Hochzeit nur an einem Ort der Welt vorstellen könnte! Und welcher Ort schwebt ihr dabei vor? Prag natürlich! Und was genau ist es in der Hauptstadt der Tschechischen Republik, das sie so begeistert hat?

Jennifer Lawrence verkündigte diese Nachricht, die sich schnell auf der ganzen Welt verbreitete. In der Welt des Show-Business spricht nun niemand mehr über etwas anderes als über die Nachricht, dass die Schönheit, die in dem Film Die Tribute von Panem mitwirkte, ihren Freund, Nick Hoult in Prag heiraten möchte!

In der Tat verbrachte die Schauspielerin genügend Zeit in Prag, um sich von der tschechischen Hauptstadt verzaubern zu lassen. Die Dreharbeiten zu dem Film Serena fanden hier statt. Laut J-14.com, eine der Quellen, „verliebte sich Jennifer während der Dreharbeiten des Films Serena in die tschechische Hauptstadt und hofft, dass dies die Stadt sein wird, in der sie Nick das Jawort gibt“. Aber in Wahrheit ist das Paar noch nicht einmal verlobt!

Jennifer begann Prag wirklich zu mögen und bei einem ihrer Interviews deutete sie an, dass sie sich vorstellen könnte, nach einem Auszug aus Hollywood in Prag zu leben. „Ich möchte auch weiterhin Filmaufnahmen machen, beispielsweise von Kentucky oder Prag oder von anderswo aus“, sagte sie.

Ob es wirklich wahr ist oder einfach nur eine Werbung für den zweiten Teil des Films Die Tribute von Panem ist … wer weiß. Doch Jennifer und Nick planen sicherlich keine spektakuläre Hochzeit, sodass es durchaus möglich ist, dass das Alte Rathaus und eine unbekannte Umgebung die richtigen Orte sein werden …