Home / Sehenswürdigkeiten / Pulverturm

Pulverturm

Die Arbeiten an diesem robusten gotischen Turm begannen im Jahre 1475, wurden aber acht Jahre später unterbrochen, als Unruhen den König zwangen, aus der Stadt zu fliehen. Es fehlte immer noch das Dach, als Josef Mocker in den 1870er Jahren darum gebeten wurde, ihn zu vollenden. Der Turm erhielt seinen Namen im 17. Jahrhundert, als er dafür benutzt wurde, Schießpulver zu lagern. Davor waren seine Zwecke zeremoniell: Hier begannen die Krönungsprozessionen, bevor sie in Richtung St.-Veits-Dom weiterzogen.

Öffnungszeiten: nur von April bis Oktober, täglich. Adresse: Na příkopě, Neustadt.

PAT

Check Also

Altstadtplatz

Dieser Platz ist seit jeher voller Leben; heute ist dieser Stadtteil sowohl bei Tschechen als auch bei Besuchern aus dem Ausland beliebt und bietet zahlreiche Restaurant. Kneipen, Geschäfte, Entertainment, Galerien und Museen. Seine lange Geschichte reicht bis ins 11. Jahrhundert zurück, während dessen der Platz der Kreuzungspunkt verschiedener Handelsrouten war und als Marktplatz diente. Er war zu dieser Zeit in ganz Europa bekannt.