Home / Ausflüge / Spas in Karlsbad

Spas in Karlsbad

Spas

Karlsbad ist für seine intensiven, heilenden Spa-Behandlungen bekannt. Während einige nur herkommen, um ein paar Services aus dem breiten Spektrum zu probieren, machen sich die meisten auf den Weg nach Karlsbad, um ein ein- bis dreiwöchiges Spa-Erlebnis zu genießen. Die Behandlungen beginnen mit einer Beratung durch einen Kurarzt, der einen spezifischen Plan für die tägliche Behandlung verordnet, zu dem Mineralbäder, Massagen, Wachsbehandlung, Schlammpackungen, Elektrotherapie und das Inhalieren von reinem Sauerstoff gehören können. Aber keine Sorge, die Behandlungspläne lassen Ihnen genügend Zeit für die Erkundung des skurrilen Karlsbad und seiner wunderschönen Landschaft. Nachdem Sie den Vormittag bei völliger Entspannung in einem Spa oder Sanatorium verbracht haben, werden Sie dazu ermuntert, den Nachmittag mit einem gemütlichen Spaziergang auf den Wanderwegen der üppigen Wälder der Stadt zu verbringen.

Die intensiven Pauschal-Spa-Behandlungen dauern alle mindestens eine Woche und müssen im Voraus gebucht werden. Sie beinhalten herkömmlicherweise Zimmer, Vollpension sowie einen kompletten Therapieplan. Die Kosten variieren zwischen 900 CZK bis 2.500 CZK pro Person und Tag, je nach Jahreszeit und den Annehmlichkeiten, die der therapeutische Komplex bietet. Die höchsten Preise werden von Mai bis September und die niedrigsten von November bis Februar verlangt, wenn Sie also einen großen Preisnachlass haben möchten, sollten Sie einen Besuch in der Nebensaison planen.

Wenn Sie nur an einem ein oder zwei Tage dauernden Spa-Wochenende interessiert sind, gibt es viele Möglichkeiten, um die Mineralwässer auf einer “ambulanten” Basis zu erleben. Fast alle Hotels in der Stadt bieten Spa- und Wellnessbehandlung an, fragen Sie also danach, wenn Sie Ihr Zimmer buchen. Die meisten werden gerne eine Behandlung arrangieren, wenn sie diese nicht selbst anbieten.

Spas in Karlsbad

Beförderung Prag – Karlovy Vary. Alternative zum Zug oder Bus. Buchen Sie einen günstigen privaten Minibus von Tür zu Tür.

¨SpasDer größte und berühmteste therapeutische Komplex in der Tschechischen Republik ist das Elisabethbad (Alžbětiny Lázně – Lázně V), das sich in Smetanovy sady 1145/1 (www.spa5.cz) befindet. Dies ist der Ort für vollständige und vollkommene Entspannung. Sein Menü enthält mehr als 60 verschiedene Arten von Behandlungen, die Ihren Körper mit Wasserkuren, Massagen, einem Warmluftbad, einem Dampfbad, einem Whirlpool, einem Perlbad und vielem mehr verwöhnen. Jede Behandlung beinhaltet auch die Nutzung ihres riesigen Swimming-Pools. Sie können zwischen Spa-Paketen auswählen, die zwischen 430 CZK für ein Anticellulitis-Bierbad und 1.200 CZK für eine Lavastein-Massage kosten. Das Elisabethbad ist von Montag bis Freitag von 8.00 bis 15.00 Uhr für Spa-Behandlungen geöffnet. Der Pool ist von Montag bis Freitag von 9.00 Uhr bis Mittag und von 13.00 Uhr bis 21.00 Uhr, Samstag von 9.00 bis 21.00 Uhr und Sonntag von 9.00 bis 18.00 Uhr geöffnet.

Das Schlossbad (Zámecké Lázně), das sich auf dem Zámecký vrch 1 befindet, ist eine relativ neue Einrichtung, die als der Ort für die luxuriösesten Spa-Behandlungen in Karlsbad bekannt wurde. Das Wellness-Haus befindet sich an einer renovierten Stelle am Fuße des Schlossturms (Zámecká věž) im Zentrum der Altstadt und besitzt eine wunderbare Mischung aus altem Charme und modernen Annehmlichkeiten. Schauen Sie sich die Website des Schlossbads an (www.carlsbad-plaza.com), um das Menü an Behandlungen durchzulesen und eine Reservierung zu tätigen.

SpasEs kann sein, dass Neuankömmlinge in Karlsbad bei der Ankunft etwas verwirrt sind, da fast jeder eine komisch aussehende Tasse mit sich herumträgt. “Die Tasse” ist im Grunde ein Becher mit einem eingebauten Strohhalm, der durch den Griff läuft. Jung und Alt stolzieren mit ihren Tassen umher und füllen sie an den verschiedenen thermischen Wasserhähnen, die man überall in der Stadt findet, auf und nach. Sie können dieses skurrile Souvenir überall für einen Betrag zwischen 80 CZK und 300 CZK kaufen. Aber seien Sie gewarnt: Keiner der Becher schafft es, das Mineralwasser besser schmecken zu lassen. Wenngleich es üblich ist, dass Leute das Zeug hinunterkippen, sollten Sie vielleicht zuerst einen kleinen Schluck nehmen. Wie die meisten Mineralwasser haben auch die von Karlsbad einen ausgeprägten Geruch und Geschmack, der an faule Eier erinnert.

Wenngleich jede Spa-Behandlung anders ist, haben sie alle eins gemeinsam: eine große tägliche Dosis heißes Mineralwasser aus einer der 12 hiesigen Quellen. Das Wasser wird verwendet, um interne Störungen zu behandeln, und die Mineralien neigen dazu, den Körper gründlich zu reinigen. Dies bedeutet, dass ein Schluck Mineralwasser häufig Anfälle von Durchfall verursacht, seien Sie also vorbereitet!

 

Karlsbad (Karlovy Vary)

Karlovy Vary verdient seinen Status als zweitbeliebtestes Reiseziel in Tschechien vollkommen. Diese berühmte Kurstadt liegt 130 Kilometer von Prag entfernt in Westböhmen. Karlovy Vary erlangte seinen Ruf dank der Entdeckung heißer Mineralquellen, deren Geschichte teilweise bis ins Mittelalter zurückreicht. Um genau zu sein, wurde diese Stadt von Karl IV. während einer Hirschjagd Mitte des 14. Jahrhunderts gegründet. Im Jahr 1522 beschrieb Dr. Payer von Loket die medizinischen Eigenschaften des Wassers in einem Traktat, und dessen Ruhm vergrößerte sich zusehends. Ende des  16. Jahrhunderts gab es bereits mehr als 200 Kurhäuser, allerdings geht das heutige Stadtbild größtenteils auf das 19. Jahrhundert zurück.

Heute bewundern Zehntausende Besucher jährlich diese Stadt, von den zahlreichen Patienten und Kurgästen, die sich in den örtlichen Kurhäusern behandeln lassen, ganz zu schweigen. Das Mineralwasser wird vor allem für Trinkkuren verwendet – den wichtigsten Teil der Kurbehandlung. Heute sind zwölf heiße Quellen aktiv,  deren Mineralwasser Sie kosten kosten. Die bekannteste Quelle ist Vridlo, deren Heilwasser bis zu zehn Meter hoch sprudelt. Mit 72 Grad ist dies auch eine der heißesten Quellen.

Zahlreiche berühmte Persönlichkeiten haben die Stadt besucht, darunter Ludwig van Beethoven, Frederic Chopin, Franz Liszt, Johann Wolfgang Goethe, Friedrich Schiller, Alexei Tolstoy oder Antonin Dvorak. Sowohl die moderne als auch die historische Architektur von Karlovy Vary ist beeindruckend – wunderschön sind vor allem die Kolonnaden. Hier verbinden sich die Schönheit der Natur und die Vornehmheit der Kurhäuser in Harmonie. Man kann entlang der Kolonnaden promenieren, sich zahlreiche interessante Gebäude ansehen und hervorragende Restaurants besuchen. Außerdem können Sie selbstverständlich in den ruhigen und schönen Kurparks spazieren gehen.

In Karlovy Vary findet nicht nur das berühmte internationale Filmfestival statt, die Stadt verfügt auch über eine langjährige Tradition in Bezug auf Werbefilme für die Reiseindustrie. Nicht durch Zufall besuchen berühmte Künstler, Geschäftsreisende und Banker Karlovy Vary, sowie immer mehr junge Leute und all diejenigen, die gesundheitsbewusst werden und vor allem von den Kurhäusern angezogen werden. Neue Entspannungs- und Wellness-Programme werden immer beliebter. Karlovy Vary ist zum Beispiel zu einem echten Paradies für Golfspieler geworden. Außerdem sollte man nicht vergessen, dass Karlovy Vary für einen Kräuterlikör namens Becherovka berühmt ist, den ein Arzt im späten 18. Jahrhundert erfand, während er im Kurhaus an einem  Rezept arbeitete.

 

Check Also

Terezin (Theresienstadt)

Terezin ist eine frühere Garnisonsstadt, die von Kaiser Josef II. als Festungssystem zum Schutz des Königreiches vor Preußen gegen Ende des 18. Jahrhunderts errichtet wurde. Die Stadt wurde vollkommen umgebaut und im Zweiten Weltkrieg in ein Jüdisches Ghetto umgewandelt, das für viele Juden ein Zwischenlager auf dem Weg ins Konzentrationslager Auschwitz war.