Tagesausflüge & Exkursionen

Falls Sie über die Stadtgrenzen hinaus mehr vom Land sehen wollen, bieten sich viele Möglichkeiten zur Exkursion: Ausflüge zur mittelalterlichen Burg Karlštejn oder zum Konzentrationslager Terezín stehen hoch im Kurs – nicht zuletzt aufgrund der geringen Fahrtdauer von Prag aus. Falls Sie sowohl ein Freund von Spas wie von historischer Architektur sind, dann ist die Stadt Karlovy Vary genau der richtige Ort für Sie. Die Stadt ist berühmt für ihre heißen Mineralquellen und ihre bezaubernde Promenade. Bier-Enthusiasten hingegen finden in den Städten Plzeň und České Budějovice mit ihren langen Brautraditionen ein Eldorado. Ebenso empfehlenswert ist ein Besuch der Silber- und Kupferstadt Kutná Hora: Im 13. Jahrhundert fand man hier reiche Vorkommen an jenen wertvollen Metallen, welche die Stadt quasi über Nacht zu einer der größten mittelalterlichen Boom-Städte Europas machte.

Falls Sie sich auf eigene Faust mit dem Reisebus oder per Zug auf den Weg machen, müssen Sie mit deutlich längeren Anreisedauern zu diesen Ausflugszielen rechnen, als wenn Sie sich einer eigens dazu organisierten Exkursion anschließen oder mit eigenem Mietauto fahren. Die Erfahrung zeigt, dass sich die Mehrkosten für einen Tour-Guide und ein Mietauto durchaus lohnen.

  • Holašovice

    Holašovice ist ein historisches Dorf, das seine typische traditionelle Architektur aus dem 18. und 19. Jahrhundert bewahrt hat. Es liegt im Süden der Tschechischen Republik,…

    Weiterlesen »
  • Ostrava

    Besuchen Sie eine Stadt, in der die Geschichte der industriellen Revolution eine unvergessliche Atmosphäre schafft. Kommen Sie nach Ostrava, ein Ort mit einem industriellen Erbe,…

    Weiterlesen »
  • Tschechische Berge

    Die Tschechische Republik kann sich vielleicht nicht mit Bergen rühmen, die riesige Skipisten haben, aber was sie besitzt, sind Berge, die nach wie vor während…

    Weiterlesen »
  • Kroměříž

    Die Altstadt von Kroměříž, 64 km von der mährischen Stadt Brünn entfernt gelegen, wurde während des 30-jährigen Krieges praktisch zerstört. Nur ein Turm des erzbischöflichen…

    Weiterlesen »
  • Mährischer Karst

    Das beste Höhlensystem in der Tschechischen Republik befindet sich im Norden von Brünn (der mährischen Hauptstadt). Busse mit Kindern vollgepackt und sogar Senioren (man glaubt,…

    Weiterlesen »
  • Schloss Nelahozeves

    Hoch auf einer Klippe mit Blick auf die Moldau, weniger als eine Stunde nördlich von Prag, liegt das prächtige Renaissance-Schloss Nelahozeves, dass eine der besten…

    Weiterlesen »
  • Olmütz

    Etwa 280 km (170 Meilen) östlich von Prag im Zentrum von Mähren gelegen, bietet Olmütz eine attraktive Innenstadt, die von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt…

    Weiterlesen »
  • Jindřichův Hradec

    Jindřichův Hradec ist eine Stadt in der südböhmischen Region der Tschechischen Republik. Sie hat etwa 22.700 Einwohner. Das Schloss der Stadt mit Palast ist das…

    Weiterlesen »
  • Český Šternberk

    Die Burg Český Šternberk liegt hoch über dem Fluss Sázava auf einem Felsgrat und ist angeblich völlig uneinnehmbar. Diese Burg wurde Mitte des dreizehnten Jahrhunderts…

    Weiterlesen »
  • Cheb (Eger)

    Die oft vergessene Stadt Cheb, versteckt in einer Ecke des Landes, die nur wenige Leute besuchen, ist die letzte tschechische Stadt mit einer gewissen Größe…

    Weiterlesen »
  • Lidice

    Viele Leute glauben, dass die Tschechen, im Vergleich zu den Polen, Ukrainern und Weißrussen, es unter der NS-Besatzung während des Zweiten Weltkriegs relativ einfach hatten.…

    Weiterlesen »
  • Burg Rožmberk

    Zum historischen Innenbereich der Unteren Burg gehört der Rittersaal mit einer bemerkenswerten Kassettendecke, eine Bildergalerie, eine Waffenkammer und ein Henkershaus. Auf dem Hauptplatz des Rožmberks,…

    Weiterlesen »
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"