Home / Sehenswürdigkeiten / Tanzendes Haus

Tanzendes Haus

Tanzendes HausDas tanzende Haus mit dem Spitznamen “Fred und Ginger” ist ein Bürogebäude in der Innenstadt von Prag. Es wurde 1997 vom in Kroatien geborenen tschechischen Architekten Vlado Milunic in Kooperation mit dem amerikanischen Architekten Frank Gehry gebaut. Es wurde auf einem freien Grundstück am Flussufer gebaut, direkt neben einem Gebäude, das dem tschechischen Dramatiker und ehemaligen Präsidenten Vaclav Havel gehört, dessen starke Unterstützung für avantgardistische Architektur dazu beitrug, das umstrittene Design zu genehmigen und zu bauen. Auf Tschechisch als Tancici dum (“das tanzende Haus”) bekannt, ähnelt das Haus vage einem Tanzpaar und hebt sich ab, ohne mit den Neo-Barock-, Neo-Gotik- und Jugendstil-Bauten, für die Prag berühmt ist, in Konflikt zu stehen. Es gibt dort ein hoch bewertetes französisches Restaurant auf dem Dach mit herrlicher Aussicht. Zu den Mietern des Gebäudes zählen zahlreiche multinationale Unternehmen.

Lage: Rasinovo nabrezi 80 (nehmen Sie die Straßenbahn 17 oder 21).

[mappress mapid=”11″]

Check Also

Altstadtplatz

Dieser Platz ist seit jeher voller Leben; heute ist dieser Stadtteil sowohl bei Tschechen als auch bei Besuchern aus dem Ausland beliebt und bietet zahlreiche Restaurant. Kneipen, Geschäfte, Entertainment, Galerien und Museen. Seine lange Geschichte reicht bis ins 11. Jahrhundert zurück, während dessen der Platz der Kreuzungspunkt verschiedener Handelsrouten war und als Marktplatz diente. Er war zu dieser Zeit in ganz Europa bekannt.