Home / Unterhaltung / Prags beliebteste Sportarten

Prags beliebteste Sportarten

Fußball ist in der Tschechischen Republik eine Sucht.

Das tschechische Team hat nach dem Gewinn der Europameisterschaft 1976 (als Tschechoslowakei) und dem Erreichen des Finales 1996 und des Halbfinales 2004 in internationalen Turnieren viel erreicht. Leider ist es in der 1. Runde der Fußballweltmeisterschaft 2006, die in Deutschland stattfand, ausgeschieden. Der jüngste Nachwuchsspieler ist Tomas Rosicky, der im Jahre 1998 für Sparta Praha zu spielen begann und dann im Jahre 2006 bei Arsenal unterschrieb. Das Team verlor erneut im Europameisterschafts-Finale 2008, was dessen jüngster Versuch in der Endphase eines internationalen Turniers war.

Prags beliebteste Sportarten

Die Stadt Prag hat 3 Fußballmannschaften, die in der tschechischen 1. Liga (Gambrinus Liga) spielen – Slavia Praha, Viktoria Zizkov und Sparta Praha. Sparta ist derzeit das am höchsten bewertete Team, da es sich häufig für die europäische Champions League qualifiziert. Die Fußball-Saison läuft von August bis Dezember und von Februar bis Juni.

Eishockey die zweithäufigste Sportart, die sich die Tschechen anschauen.

Es ist wirklich schwer zu sagen, ob Eishockey oder Fußball mehr Emotionen in den Herzen der Prager Sportfans hervorruft, aber Eishockey gewinnt möglicherweise knapp. Die tschechische Eishockey-Nationalmannschaft war in der jüngeren Vergangenheit erfolgreich und gewann die Weltmeisterschaft drei Jahre in Folge (1999 bis 2001) und sie gewann diesen Titel im Jahre 2005 erneut. Sie erreichte das Finale im Jahre 2006, verlor dieses Spiel aber gegen Schweden. Sie gewann auch eine olympische Goldmedaille bei den Olympischen Spielen 1998, wo sie das beeindruckende russische Team im Finale besiegte.

Die beiden größten Eishockey-Teams in Prag sind der HC Slavia Prag und der HC Sparta Prag, die beide in der aus vierzehn Teams bestehenden Extraliga spielen. Talentierte, aufstrebende junge Spieler werden allerdings häufig aus dieser Liga mit dem Versprechen weggelockt, mehr Geld in der nordamerikanischen Eishockey-Liga zu verdienen, und die NHL besitzt eine starke tschechische Präsenz.

Die große neue T-Mobile Arena in Vystaviste, Holesovice trägt die Spiele von Sparta aus. Die Spiele sind schnell und erbittert und es herrscht eine hochgradig fieberhafte Atmosphäre. Sich ein Spiel anzuschauen, ist sicherlich die kurze Reise wert. Die Saison läuft von September bis April.

Tschechischen Fußballs

PAT

Check Also

Prager Lifestyle

Für diejenigen, die in Prag leben, ist die Stadt teuer. Mit einem durchschnittlichen Monatslohn von etwa 30.000 CZK kann es sich der durchschnittliche Prager nicht leisten, in die Restaurants und zu anderen Attraktionen zu gehen, die von Touristen regelmäßig besucht werden.