Home / Sehenswürdigkeiten / Prager Fernsehturm

Prager Fernsehturm

Prager FernsehturmDer Prager Fernsehturm (www.tower.cz) ist Prags unbeliebtestes und höchstes Bauwerk und ist 709 Fuß (216 Meter) hoch. Genauer betrachtet ist er ein imposantes architektonisches Design in post-modernem Stil, das durch das aufwühlende Bild von zahlreichen riesigen Baby-Statuen gekennzeichnet ist, die sich an seinen Seiten ihren Weg nach oben bahnen. Diese wurden in Handarbeit von dem Designer David Černý angefertigt.

Der Turm, dessen Bau in den 1970er Jahren zum Zwecke der Störung westdeutscher TV-Übertragungen begann, ist erst seit den 1990er Jahren vollständig in Betrieb. Während des Bauvorgangs entschieden sich aber die Kommunisten, einen Teil des örtlichen jüdischen Friedhofs zu zerstören, der diesen Ort von 1787 bis 1891 zierte. Im Nordwesten dieses Turms ist aber ein kleinerer Teil dieses Friedhofs immer noch vorhanden.

Die 3 Plattformen, die sich direkt unterhalb der oberen Terrasse des Turms befinden, werden für Geräte genutzt, die mit dem Hauptzweck dieses Gebäudes in Zusammenhang stehen, und sind für die Öffentlichkeit nicht zugänglich. Die übrigen 6 Plattformen sind für Touristen zugänglich und die höchste von ihnen hat Beobachtungsbereiche auf 328 Fuß (100 Meter), die atemberaubende Ausblicke auf Prag und seine Umgebung bieten.

Um diesen Turm zu erreichen, nehmen Sie die U-Bahn bis Jiřího z Poděbrad und gehen dann zwei Straßen nordöstlich. Man kann ihn kaum übersehen.

 

PAT

Check Also

Altstadtplatz

Dieser Platz ist seit jeher voller Leben; heute ist dieser Stadtteil sowohl bei Tschechen als auch bei Besuchern aus dem Ausland beliebt und bietet zahlreiche Restaurant. Kneipen, Geschäfte, Entertainment, Galerien und Museen. Seine lange Geschichte reicht bis ins 11. Jahrhundert zurück, während dessen der Platz der Kreuzungspunkt verschiedener Handelsrouten war und als Marktplatz diente. Er war zu dieser Zeit in ganz Europa bekannt.