Home / Unterkunft / Stadtviertel und Unterkünfte

Stadtviertel und Unterkünfte

Es gibt eine große Auswahl an Übernachtungsmöglichkeiten in Prag, von vertrauten, romantischen Hotels, historische Reihenhäusern, bis hin zu internationalen luxuriösen Hotelketten wie Ibis, Hilton und das Crowne Plaza. Es gibt auch B&Bs und preisgünstige Herbergen, sowie kleinere Boutique-Hotels. Außerdem gibt es einen neuen Trend, eine Prager Wohnung für eine kurze Zeit zu mieten, welcher immer beliebter wird für Menschen die eher Selbstverpflegung und mehr Gemütlichkeit bevorzugen.

 

Hotelpreise

Die Unterkunftspreise in der Stadt sind nicht mehr spottbillig, wie dies einmal in den 1990er Jahren der Fall war, als das Land anfing, Reisende aus dem Westen zu begrüßen. Sie sind eher mit anderen Regionen vergleichbar, wie zum Beispiel dem nahegelegenen Wien.

Im Zentrum Prags wird ein Hotel der mittleren Preisklasse, während der Hochsaison, ungefähr 150 EUR kosten. Abseits vom Zentrum beschränkt sich der Preis auf ungefähr die Hälfte dessen. Ein sehr gutes Hotel wird von 150 EUR aufwärts pro Nacht berechnen und Luxushotels verlangen mehr als 200 EUR. Budgethotels verlangen weniger als 80 EUR für einen Zweibett- oder Doppelzimmer. Jedoch ist dies nur ein Leitfaden. Prüfen Sie die Online-Angebote, denn es gibt viele Hotels die immer wieder Sonderangebote verfügbar machen, abgesehen von der Weihnachtszeit und den Osterfeiertagen.  Allgemein gelten Hochsaisonpreise von April bis Juni, September, Oktober und über Weihnachten und Neujahr. Juli und August sind Mittelsaison, während der Rest des Jahres als Nebensaison eingestuft wird. Während dieser Periode können die Preise um 30 % oder 40 % niedriger sein. Sogar während der Hochsaison können die Preise an bestimmten Tagen bis zu 20 % ansteigen. Besonders über Ostern, Neujahr und durchweg während des Prager Frühlingsfestes, aber auch über Wochenenden (Donnerstags bis Sonntags) im Mai, Juni und September.

Der Preis für einen kurzen Aufenthalt in einer Wohnung mit Selbstverpflegung ähnelt einem Zimmer in einem Hotel der mittleren Preisklasse. Dies reduziert jedoch Transportkosten, bietet einen guten Zugang zu günstigen, regionalen Speisen und die Möglichkeit zu kommen und zu gehen, wann immer Sie wollen.

 

Hotelstandorte

Viele Hotels befinden sich rund um den Wenzelsplatz in der Neustadt. Es ist der Mittelpunkt der Stadt und die Preise der Hotels spiegeln dies größtenteils wieder. Andere populäre Orte sind der Bereich um den Alten Stadtplatz herum (ein Fußweg von wenigen Minuten von der Karlsbrücke entfernt), und der Bereich in der Nähe von Náměstí Republiky (in der Nähe vom Palladium Einkaufszentrum). Hier gibt es große, internationale Hotels, altmodische tschechische Unterkünfte und einige kleine, sehr exklusive Hotels und Ferienwohnungen.

Nach Süden und Westen, in der Neustadt, gibt es mehrere preiswertere Hotels nur einige U-Bahn Haltestellen vom Alten Stadtplatz entfernt. Aber dieser Bereich ist weniger malerisch, und einige der Straßen sind sehr befahren.

Für eine gute Aussicht auf die Moldau, gehen Sie am besten ins jüdischen Viertel, obwohl die meisten Hotels hier teuer sind. Es gibt auch einige Botels, die entlang den Deichen nicht weit weg vom Stadtzentrum verankert sind. Diese können eine gute Wahl für Reisende, die einen preisgünstigen und ungewöhnlichen Aufenthalt wünschen, sein.

Über die Karlsbrücke hinaus, in Prags Kleinem Viertel, werden Sie eine Handvoll interessanter Hotels in entzückender Umgebung finden. Aber es gibt weniger in der unmittelbaren Nähe des Prager Schlosses in Hradčany, daher ist es eine gute Wahl die Nerudova Straße zu nutzen, welche zum Prager Schloss führt.

Aber Sie müssen nicht notwendigerweise in den historischen Vierteln wohnen; andere nahe gelegene Gegenden wie Vinohrady, Smíchov und Žižkov sind nur einige Straßenbahn-Haltestellen (5 bis 10 Minuten) von der Altstadt entfernt und Sie können hier eine sehr viel preiswertere Unterkunft  bekommen. Diese Orte bieten gute Parkmöglichkeiten und ausgezeichnete Restaurants, Clubs und  Einkaufsmöglichkeiten.

In den Vorstädten der Stadt zu übernachten ist nicht besonders empfehlenswert. Sie werden zusätzliche Zeit und Kosten aufwenden um ins Stadtzentrum zu kommen und die Vorstadtbereiche bieten kaum verkehrsgünstige Restaurants oder andere Einrichtungen. Die öffentlichen Verkehrsmittel sind nicht besonders günstig und denken Sie daran dass die letzte U-Bahn nur bis Mitternacht fährt.

 

 

Hradschin und Prager Burg

Äußerst praktisch für den Zugang zur Burg und normalerweise ein ruhiges und friedliches Viertel. Allerdings gibt es eine eingeschränkte Auswahl an Restaurants, nur ein paar Bars sowie eine steile Wanderung bergauf vom Nachtleben auf der Kleinseite. Die beste Auswahl befindet sich vielleicht auf der Nerudova-Straße, von wo man eine schöne Aussicht hat, die Preise aber ziemlich hoch sind. Für einen malerischen und ruhigen Bereich sollten Sie es in der Neuen Welt (Novy Svet) versuchen, die mehrere hundert Meter von der Burg entfernt ist.

 

Kleinseite (Malá Strana)

Im Zentrum von allem, in der Nähe der Karlsbrücke, viele erschwingliche Clubs und Restaurants in der Nähe. Die Altstadt ist nur einen kurzen Spaziergang entfernt oder Sie können die Straßenbahn nehmen. Oft befinden sich die Unterkünfte in malerischen historischen Gebäuden und die Nachfrage bleibt das ganze Jahr über hoch. Die Hotels sind meist recht teuer, aber man kann dennoch ein günstiges Angebot finden. Möglicherweise ist dies die beste Option, wenn Sie das Geld dafür haben.

 

Altstadt (Staré Město)

Direkt im Zentrum und günstig gelegen, um die meisten Sehenswürdigkeiten zu Fuß zu besuchen; viele Hotels in historischen Gebäuden. Allerdings kann es in der Hochsaison voll und laut sein. Außerdem ist es ein ziemlich langer Spaziergang zur nächsten Straßenbahnhaltestelle, da öffentliche Verkehrsmittel auf den Fußgängerzonen beschränkt sind.

 

Neustadt (Nové Město)

Zentral gelegen mit guter Verkehrsanbindung und einer großen Auswahl an Restaurants und Nachtclubs und nicht weit von den wichtigsten U-Bahn-Stationen entfernt. Allerdings ist die Gegend um den Wenzelsplatz ein berühmter Ort für Junggesellenabschiede. Es gibt auch viele Nachtclubs für Erwachsene, daher kann es sein, dass es in der Nacht laut ist, und einige Bereiche sind ziemlich schäbig. Hotelpreise können im Vergleich zur Altstadt etwas günstiger sein.

 

Vyšehrad

Hotels sind billiger hier. Gute U-Bahn-Verbindungen, nur ein paar Haltestellen von der Stadtmitte. Allerdings ist es nicht einfach, von hier zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt zu gelangen, und in einigen Gegenden kommt einem die Atmosphäre etwas rau vor.

 

Vinohrady

Dies ist ein vornehmes Viertel, in welchem sich einige Unterkünfte befinden, die elegant und geräumig sind. Dazu gehören mehrere Apartments zur Kurzzeitmiete, die sich in Privatbesitz befinden, tolle Restaurants und ein kultiviertes Nachtleben. In der unmittelbaren Umgebung gibt es keine großen Sehenswürdigkeiten, und es ist ein ganzes Stück weg von der Stadtmitte. Im Allgemeinen sind die Unterkunftspreise erschwinglich.

 

Karlín und Žižkov

Die Unterkunftspreise sind hier sehr konkurrenzfähig, wenngleich man sich eher etwas weg vom Schuss vorkommt, und es ist sicherlich einer der weniger attraktiven Bezirke. Man ist hier etwa vier Straßenbahnhaltestellen von der Stadtmitte entfernt. Tolle einheimische Bars finden sich an jeder Ecke. Einige Gegenden erscheinen ein wenig heruntergekommen und rau und auf den großen Straßen kann es laut werden. Viele lange Treppen und steile Hügel, viele Hotels ohne Aufzüge.

 

Smíchov

Der Bezirk Smíchov (Anděl) liegt nahe dem Zentrum mit guter Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel und lohnt sich auf jeden Fall. Eine Vielfalt an Restaurants, Einrichtungen und Geschäften machen aus dieser Wohngegend eine gute Wahl.