Trója

Holešovice, Letná, und Stromovka sind von dem Vltava Fluss umgeben, sodass sie eine Art Halbinsel bilden. Nördlich dieser Halbinsel befindet sich Trója. Ursprünglich hieß dieser Obstgarten Ovenec aber das großartige Sternberg Schloss von Trója signalisierte die Umbenennung dieses Gebiets. Jean-Baptiste Mathey baute zwischen 1679 und 1685 dieses Sommerhaus für Václav Vojtěch von Sternberg. Heute dienen die barocken Innenräume und Gärten der Galerie von Prag.

Unter dem Schloss befinden sich die Botanischen Gärten, die 1969 gegründet wurden, und neben dem Schloss befinden sich die 45-Hektar großen zoologischen Gärten, die 1931 für Besucher geöffnet wurden. Ihre Einzigartigkeit liegt nicht nur in ihrer zahlreichen Verwendung der Reichhaltigkeit und Umrisse der örtlichen Landschaft sondern auch in der erfolgreichen Haltung von Przewalski Pferden begründet. Diese Pferderasse kann man nicht mehr in der Wildnis vorfinden und ist in Wirklichkeit ein Tier der Antike.

PAT

Check Also

Josefstadt

Josefstadt, die ehemals jüdische Stadt, entstand aus einer Siedlung jüdischer Händler und Geldwechsler, die sich an die alte Furt über der Moldau an der Nordspitze der Slovanský ostrov (Slawische Insel) anschloss, die sich von einem Ort, der derzeit gegenüber dem Nationaltheater liegt, bis zur Kaprova-Straße im ursprünglichen Flussbett der Moldau erstreckt.