Unterwegs in Prag

Getting around PragueFortbewegung

Prag verfügt über ein integriertes U-Bahn-, Straßenbahn- und Bus-Netz. Tickets sind für alle Verkehrsmittel und für Transfers zwischen ihnen gültig. Ein einfaches Ticket (32 CZK) ist für 90 Minuten gültig. Entwerten Sie die Tickets einmal in den gelben Maschinen in Straßenbahnen und Bussen sowie an den Eingängen zu den U-Bahn-Stationen.

Zu Fuß – Das Zentrum von Prag ist ziemlich kompakt und einzelne Stadtteile sind leicht zu Fuß zu erkunden. Die meisten Besucher finden, dass es am besten ist, die Stadt zu Fuß zu erkunden.

Straßenbahn – Umfassendes Netzwerk von Routen und die beste Methode, um kürzere Entfernungen zwischen Stadtteilen zu überbrücken.

U-Bahn – Schnell und häufig, gut geeignet für den Besuch von Standrandgebieten oder das Überbrücken größerer Entfernungen.

Bus – Im Stadtzentrum nicht besonders nützlich, außer für den Flughafen und für den Stadtteil Žižkov; befährt Gebiete, die nicht von der Straßenbahn oder der U-Bahn abgedeckt werden.

Fahrrad – Erfreut sich zunehmender Beliebtheit, vor allem bei der jüngeren Generation. Es werden ständig neue Radwege eröffnet.

Taxi – Relativ teuer und anfällig für Abzocke durch Fahrer in touristischen Gebieten, vor allem spät in der Nacht. Vom Flughafen aus ist es am besten, ein Taxi bei Prague Airport Transfers zu buchen.

Check Also

Prag Hauptbahnhof

Der Hauptbahnhof von Prag ist eines der architektonischen Meisterstücke des untergehenden Habsburger Reiches. Er wurde von Josef Fanta entworfen und offiziell 1909 als Franz-Josef-Bahnhof eröffnet. Zwischen 1972 und 1979 wurde der Bahnhof um ein neues Terminal vergrößert, zu dem eine U-Bahn Station und eine Hauptstraße auf dem Dach des Gebäudes gehören.