Sehenswürdigkeiten

Prager Synagogen

Die Altneusynagoge. Bekannt als die älteste Synagoge Europas, stammt das Gebäude aus dem späten 13. Jahrhundert und war zu Zeiten der wichtigste Ort des Gebets für die jüdische Gemeinde. Zusätzlich, dass sie eine wichtige Sehenswürdigkeit ist, ist sie auch eines der schönsten Gebäude in Prag. Das Gebäude hat eine Doppelschiff Halle mit Säulen oberhalb, die ein einzigartiges Kreuzrippengewölbe tragen.

Read More »

Ungelt

Im frühen 12. Jahrhundert war dieser Bezirk der Stadt im Wesentlichen die Eintrittsstelle für alle, die in die Stadt kamen, um Handel zu treiben, da sich hier die Zollstation befand. In der Tat wurden bis ins 16. Jahrhundert alle Zölle hier bezahlt, was bedeutet, dass der Bezirk sehr geschichtsträchtig ist.

Read More »

Botanischer Garten

Troja beherbergt nicht nur einen großen Zoo und das Schloss Troja, sondern auch den botanischen Garten der Stadt, versteckt in den Wäldern im Norden des Schlosses. Der botanische Garten besitzt einen Weinberg, einen japanischen Garten, mehrere Gewächshäuser und man hat einen großartigen Blick auf Prag. Der Garten wird ständig weiterentwickelt …

Read More »

Petřín-Hügel (Laurenziberg)

Nur einen Steinwurf von der Prager Burg entfernt befindet sich der Petřín Hügel; hier kann man während eines Spaziergangs im Sommer den Touristenmassen entfliehen. Ein Teil des Geländes ist eine Apfel- und Birnengarten, in dem man sich direkt von den Bäumen bedienen kann.

Read More »

Sehenswürdigkeiten der Prager Burg

Die eine Sehenswürdigkeit, die auf jedermanns Liste stehen sollte, gleichgültig, wie viel oder wenig Zeit man in Prag hat, ist die Prager Burg. Dieses Bauwerk ist mehr als nur eine Burg, es ist auch ein Netzwerk von äußeren Gebäuden und idyllischen Innenhöfen.

Read More »

Ungewöhnliche Möglichkeiten, um Prag zu entdecken

Wie kann man besser Prags einzigartige alte Welt-Schönheit entdecken als in einem klassischen Oldtimer aus den 1920er oder 1930er Jahren? Eine zunehmende Anzahl von Reiseveranstaltern hat kürzlich damit begonnen, Oldtimer-Touren anzubieten, und die klassischen Schönheiten sind inzwischen an den historischen Stätten rund um Prag ein vertrauter Anblick. Zu diesen Reiseveranstaltern gehören Prague Vintage Cars, CityDiscovery und Prag Private Guides.

Read More »

Der Königsweg

Der Königsweg ist in Prag nicht zu übersehen, da er mit einem silbernen Pfeil markiert ist, den man auf dem Bürgersteig sieht, und der die Inschrift "Silver Line" trägt. Der Weg beginnt am Pulverturm vor dem Gemeindehaus und verläuft die Celetna-Straße hinunter zum Altstädter Ring.

Read More »

Kirche St. Maria unter der Kette

Ursprünglich war diese Kirche (Kostel Panny Marie pod řetězem) nach 1158 dank der Besiedlung des Gebietes unterhalb der Burg vom Orden des Heiligen Johannes von Jerusalem gebaut worden. Die romanische Basilika wurde im Jahre 1182 fertiggestellt, aber im Jahre 1312 wurde die Basilika abgerissen und durch eine gotische dreischiffige Basilika ersetzt, die wahrscheinlich von der Peter Parler-Werkstatt geschaffen wurde.

Read More »

Schloss Troja

Das Schloss Troja ist ein Barockschloss und befindet sich in einem ruhigen Teil von Prag Troja, an den Hängen am rechten Ufer der Moldau. Der erste barocke Sommerpalast in Prag wurde zwischen 1679 und 1685 von dem burgundischen Architekten J.B. Mathey erbaut.

Read More »

St. Jakobskirche

Diese Kirche (Kostel sv. Jakuba) stammt aus dem 13. Jahrhundert und war ein ursprünglicher Bestandteil des Minoriten-Klosters, das hier gebaut wurde. Eine der frühesten aufgezeichneten Verwendungen für dieses Gebäude war als Austragungsort eines Festes um die Krönung von König Johann von Luxemburg zu feiern, und zeigt daher, dass dieses Gebäude für eine große Anzahl von Jahren in der Geschichte versunken war.

Read More »

Die Karlsuniversität in Prag

Während der 1300er Jahre studierten die Studenten der Karlsuniversität zunächst Kunst und schritten dann zu einem der drei anderen Studienfächer (Jura, Theologie und Medizin) weiter. Theologie galt als das Wichtigste. Die Studentenschaft war vielfältig und die Klassen wurden auf Lateinisch unterrichtet. Nur 25% aller Studenten waren Tschechen.

Read More »